israel5

israel | palästina.

Israel / Palästina

Welch ein Land wie dieses weckt wohl so viele Assoziationen, Vorstellungen, Vorurteile und sogar Ängste, obwohl die meisten von uns noch nie dort waren.
Umso neugieriger war ich, als ich nun endlich über Ostern meine Schwester besuchen flog.

Spätestens seit Yotam Ottolenghi wissen wir alle, dass Israel kulinarisch ein ganz besonderer Ort ist und sich nicht im weltweiten Wettbewerb der ländertypischen Szene-Küchen verstecken muss.
Mit viel Gemüse, meist vegetarisch und oft vegan, hat die israelische Küche auch in Berlin schon ihren festen Platz und hat weit mehr als Humus und Falafel zu bieten.

Natürlich ist Israel und insbesondere Jerusalem vollgepackt mit geschichtsträchtigen und sagenumwobenen Orten, doch mein Fokus lag wie immer auf allem Essbaren.
Ein ganz besonderer Ort hierfür ist der Mahane Yehuda Markt oder auch der “Shuk”. Der weitestgehend überdachte und bereits über 100 Jahre alte Bazar ist wie aus einer andere Zeit. Zwischen Moslems und Juden, Avocados und Auberginen, Gewürzen und Tees vereint sich hier all das, was den Orient in all seiner Pracht einzigartig macht. Es duftet, es ist laut und voll. Man schiebt sich von Stand zu Stand. Feilscht um 2kg Artischocken oder probiert die neueste Halva-Variation. Wem das (Gourmet-) Herz bei all der Farben- und Geschmackspracht nicht höher schlägt, dem ist nicht mehr zu helfen.

Ein weiteres kulinarisches Spektakel bietet sich bei einem ausführlichen Spaziergang durch die historische Altstadt von Jerusalem. Hier sind es meist die Araber, die auf engstem Raum, in vermutlich historischen Küchen köstliche Kichererbsenbällchen in siedendem Fett ausbacken, das landestypische Gewürz Zatar zu kunstvollen Pyramiden stapeln oder sündhafte zuckrige Süßspeisen zum Verzehr anbieten.

Zu guter Letzt und zur Feier des Ostersonntages reservierte Rebekka einen Tisch im Machneyuda.
Das Restaurant, das nicht nur bei Einheimischen als eines der Authentischsten und Besten des Landes gehandelt wird war mir bereits vor der Anreise bekannt und musste unbedingt besucht werden!
Das Essen, einfach & unkompliziert aber auch kreativ & mutig wirkte auf mich wie vorangehendes, positives Beispiel für die Gesellschaft. Tradition und konservativer Geschmack sind entscheidend für ein Wohlempfinden und bringen Vertrautheit auf den Teller. Aber es sind eben die kleinen Veränderungen durch Einflüsse aus aller Welt, die das Gericht erst wirklich spektakulär und nachhaltig spannend und lecker machen.
Neben dem vorzüglichen Essen sorgte die mehr als ausgelassen und lockere Stimmung für große Glücksmomente. Singende Kellner, tanzende Gäste, Köche, die zum Beat der Musik auf die hängende Töpfe und Pfannen schlagen geben einem das Gefühl in einer der Lokale zu sitzen, die man sich schon immer in seinem Kiez gewünscht hat. Wohltemperierter israelische Weißwein und Raki sorgen für den Rest eines unvergesslichen Abends.

Israel1

Frische, köstliches Obst, das nicht eingeflogen werden muss…

israel4

israel6

israel7

Wer wünscht sich nicht den größten überdachten Markt Israels nebenan zu haben, um dort seinen wöchentlichen Einkauf zu erledigen?

israel9

Eine letze Fuhre Brot – Während des Pessach-Festes wird kein Brot mehr aus der ungesäuerten Mazze geben.

israel10

israel12

Knafe – Eine Art geschmolzener Mozzarella, mit knusprigen Engelhaarteigfäden, jeder Menge Zuckersirup und Pistazien. OMG!

israel13

Die Pyramide von Zatar.

israel14

israel15

Benebelt alle Sinne – Der Duft von auf Holzkohle gegrillten Lammhackspießen – Schisch Kufta.

israel16

israel17

israel18

Das sagenumwobene Restaurant – Machneyuda

israel20

Pilgerschmaus – Hummus & Zatar

israel21

Nicht zu unterschätzen, sondern ganz weit vorne – israelische Craftbeer-Sszene.

israel22

Was bei keinem israelische Reisgericht fehlen darf, sind die gerösteten Zwiebeln, die mit Nüssen und Gewürzen dem Reis einen außergewöhnlichen Geschmack geben.

Mein Rat an alle – Geht und besucht / probiert Israel / Palästina.

Facebook

tafelgold

Foodie. Koch. Foodstylist. Blogger.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Facebook

Likebox Slider Pro for WordPress